Zobacz wszystkie

Hydropolis im Finale eines renommierten Wettbewerbs! Die Abstimmung läuft!

Das Breslauer Zentrum für Hydrowissenschaft ist unter den besten Initiativen Europas!
Hydropolis hat sich fürs Finale des internationalen Wettbewerbs „Kupfer in der Architektur 2017“ qualifiziert. Insgesamt 7 Projekte kämpfen im Finale um den ersten Platz. Die Abstimmung läuft bis zum 31.Oktober. Jeder Internetnutzer kann daran teilnehmen.

Hydropolis ist der einzige polnische Vertreter, der in die enge Wahl gekommen ist. Sieben europäische Objekte kämpfen um den renommierten Titel des Wettbewerbs, das von European Copper Institute organisiert ist.

-„Alle zwei Jahre findet das Wettbewerb Copper in Architecture Awards statt und zeichnet die architektonischen Projekte aus, bei denen (…) Elemente aus Kupfer ausgeführt sind.“ – so die Organisatoren.

 

Die besten Projekte des Alten Kontinents

Für das Wettbewerb wurden fast 30 Initiativen aus dem ganzen Europa angemeldet. Unter den polnischen Wettbewerbern haben sich um die Anerkennung der berühmtesten Architekten auch der Flughafen in Krakau und das Sopot-Zentrum bemüht.
Die Hydropolis Vertreter, die bisher schon 6 Preise in verschiedenen Wettbewerben entgegengenommen haben, sind glücklich und stolz auf diesen Einstig ins Finale.

„Das Finale in so einem internationalen Wettbewerb zu erreichen bedeutet für uns eine Bestätigung der Außergewöhnlichkeit von Hydropolis. Das Zentrum hat ein Bildungspotenzial,aber das ist auch ein schönes Gebäude mit wunderschönen Innenräumen, die im Gedächtnis bleiben“. – sagt Rafał Zagrobelny, Manager von Hydropolis.
Um den ersten Platz kämpfen auch Objekte aus Italien,Norwegen, Großbritannien, Österreich und Finnland.

Geben Sie Ihre Stimme für Hydropolis ab und bekommen Sie einen Preis!
Im Herbst 2017 findet das Finale vom Wettbewerb statt. Jeder kann seine Stimme für unser Zentrum abgeben – die Abstimmung im Internet läuft bis zum 31. Oktober 2017. Die Organisatoren losen unter den Abstimmungsteilnehmern einen Gewinner, der ein iPad Mini bekommt. Unter dem folgenden Link können Sie Ihre Stimme für Hydropolis abgeben: http://copperconcept.org/pl/konkursy

Ein Denkmal, das ein neues Leben bekam
Hydropolis ist ein außergewöhnliches Beispiel für eine Revitalisierung eines Industrie-Objektes. Die Ausstellung widmet sich dem Wasser und befindet sich in dem unterirdischen, historischen Sauberwasserbehälter. Das Objekt entstand im Jahre 1893 und ist das einzige Denkmal der Breslauer Wasserwerke-Architektur.
Der Innenraum des Behälters bestand aus vier Kammer, die zwecks einer Ausstellung zusammenverbunden wurden. Der von der Südseite dazu gebaute Eingang zur Ausstellung stellt ein wichtiges Element dar. Seine kupferne Fassade steht im Einklang mit dem historischem Backsteinbau.

Die Ausstellungsräume von Hydropolis wurden von Architekten-, und Desiger-Teams von Krakauer Firma Art Fm entworfen. Das Projekt des Gebäudes der Eingangszone entstand mit der Zusammenarbeit mit dem Breslauer Atelier Studio EKA – Projektatelier.